der raum

Liebe Kids aus der Nachbar:innenschaft (und liebe Eltern),

habt ihr auch Mal Lust auf Arbeiten mit der Säge, Schnitzmesser und Feile? Habt ihr euch schon immer gefragt, wo genau das Holz herkommt und warum es so unterschiedlich aussieht? Wolltet ihr schon immer mal eure Ideen und Kunstwerke ganz vielen Leuten zeigen?

Dann kommt zu unserem Angebot extra für Kinder. Wir zeigen euch das Holzschnitzen vom 12.-15. Februar. Nach viel lustiger Ideensuche, Schnitzarbeit und spannenden Erzählungen von der Bildhauerin zeigen wir am letzten Tag eure Kunstwerke in einer Ausstellung im Kunstraum. Dafür könnt ihr ganz viele nette Menschen einladen.

Das Angebot findet von 9.00-16.00 statt, Mittagessen, Snacks und ganz viel Spass sind da mit dabei.

 

 

 

*Installation der gruppe tag*

Eröffnung: Mittwoch, 20.11.2019, 14.00 Uhr – 17.30 Uhr

Donnerstag, 21.11.2019 & Freitag, 22. 11.2019, 15.30 Uhr – 17.30 Uhr

Samstag, 23.11.2019 14 Uhr -17.30 Uhr

“Hinter Gründen” zeigt die Ergebnisse performativer Interviews und biographischer Forschungsarbeit. Aufgegriffen werden Themen wie  Alltagsgewohnheiten, Wohnen, Arbeiten, Einkommen und Partizipation. Es geht um  die Erforschung soziokultureller Hintergründe der Teilnehmer*innen von  Workshops, welche im Vorfeld stattgefunden haben. Das in den Workshops  entstandene Material wird in der Installation erfahrbar.

Auszüge von Interviews verbinden sich mit Video- und Rauminstallationen, Fotos  und Texten. Gleichzeitig lädt die gruppe tag durch interaktive  Ausstellungselemente die Gäste dazu ein, über die eigene soziale Verortung  nachzudenken. Diese Perspektiven fließen sukzessiv in die Ergebnisse der Ausstellung mit ein.

Das Theaterkollektiv gruppe tag entwickelt seit 2008 Stücke und performative  Formate. Sein Performen, Spielen und Schreiben entsteht oftmals an der Schnittstelle zu Soziokultur und politischem Diskurs und wird gemeinsam mit den  jeweiligen Ensembles erarbeitet. Die Arbeiten verfolgen einen partizipativen Ansatz, der sich bis zu den Zuschauer*innen fortsetzen kann. Das Medium der  performativen Arbeit bestimmt sich jeweils aus dem thematischen Kontext.

*gruppe tag Team bei „Hinter Gründen“:***Justus Wenke, Melanie Sterba, Matthias  Sterba, Michael Jooß

http://gruppe-tag.de/