der raum

14. und 15. November 2009
15 bis 21 Uhr

Fabian Reimann
Eröffnung 13 November, 18h

fabian reimann Alsos 1

1944, in Oak Ridge und Los Alamos sind die USA auf Hochtouren, eine nukleare Bombe zu entwickeln, in Grossbritannien läuft zum selben Zweck das geheime tube-alloys-Projekt. Die Angst geht um, wie weit ist Nazi-Deutschland mit der Atomwaffe? Daran arbeiten mutmaßlich zahlreiche deutsche Kernphysiker, und diese sollen aufgespürt werden; in Haigerloch in Hessen, in Berlin, in Leipzig oder Ilmenau. Die vom britischen und US-amerikanischen Geheimdienst entsandte Alsos-Mission wird in Gang gesetzt, um der bedrückenden Angstfrage nachzugehen. Werner Heisenberg, Otto Hahn, Carl Friedrich von Weizsäcker und andere werden in Haft genommen und in Farm Hall, England, interniert. Wenige Monate später ist der Zweite Weltkrieg vorbei. Hatte Deutschland die Bombe? Der Uranverein, die deutschen Physiker, stehen Rede und Antwort, was immer sie sagen, man traut Ihnen nicht, sie werden befragt, verhört, belauscht.

Kommentare sind geschlossen.